…demnächst Jagdtermine der Hardt Meute…


Liebe Mitglieder und Freunde,

wir sind mitten im Sommer, aber über die ersten Stoppelfelder und abgeernteten Wiesen sind wir schon galoppiert und da muß man natürlich sofort an die Herbstsaison denken.
Oder in Worten von Marion Grafin Dönhoff: „Erst wenn es Stoppelfelder gibt, Kilometer von Stoppelfeldern, über die man galoppieren kann, dann beginnt die große Zeit des Jahres. Dann muß man einen Trakehner haben, und im Herbst muß es ein Schwarzbrauner sein. Niemand hat die wirklichen Höhepunkte des Lebens je erlebt, der das nicht kennt, dieses Hochgefühl vollkommener Freiheit und Schwerelosigkeit im Sattel. Man hört nur das regelmäßige Schnauben und den Hufschlag des Pferdes, das leise Geräusch des Lederzeugs und spürt dann und wann eine kühle Luftströmung, die der Schatten einer alten Eiche am Wegrand verursacht.“
Bald ist es wieder soweit und die Jagdreiter sollten beginnen ihre Pferde zu trainieren. „6 weeks, hundred miles a week“ sagt man in England. Unsere Meutehunde werden regelmäßig trainiert und freuen sich auf die Eröffnungsjagd auf dem Gestütshof St. Johann am Samstag den 8. September. Die weiteren Termine gibt es demnächst hier auf www.hardtmeute.de.