Badenia-Jagdrennen

113. Grosses Heinrich Vetter-Badenia-Jagdrennen, Mannheim 8.05.2016

Bei strahlendem Sonnenschein mit knapp 25 Grad geleitete wie im vergangenen Jahr die Equipage der Hardt Meute mit 2 Schimmeln die Siegerin im 113. Badenia Jagdrennen Audientia, eine 7 jährige Stute, zur Siegerehrung, die von Jagdhornbläsern musikalisch untermalt wurde.

IMG_3339
Dieses Mal waren Katja Grimm und Jürgen Kampp mit ihren irischen Schimmeln angereist. Jürgen direkt von der Jagd in Walmerod.

Galopponline berichtet
„Nachdem sie bei ihrem Saisondebüt bereits ein Jagdrennen in Mannheim gewonnen hatte, war die von Marion Rotering für den Stall Auteuil trainierte Steeplerin Audientia am Sonntag in Seckenheim auch als Favoritin in das 113. Große Heinrich Vetter-Badenia Jagdrennen gegangen. Unter Jockey Mark Quinlan, der sie bereits zuletzt geritten hatte, canterte die siebenjährige Samum-Tochter als 28:10-Favoritin für das mit 14.000 Euro dotierte Listenrennen über 4200 Meter auf. Und auf passend guter Bahn ließ die Siebenjährige auch nichts anbrennen.“

Im letzten Rennen lief noch ein Pferd von Master Gerd Klapschus, das sich aber nicht in Szene setzen konnte. Im Anschluß trafen sich die Hardt Meute Mitglieder auf Einladung von Organisator Rainer Forschner im Bewirtungszelt in gemütlicher Runde. Vielen Dank.