07.04. Einladung Schleppjagd HuL Marbach Stuttgarter Reitverein

07.04 Einladung Schleppjagd HuL Marbach Stuttgarter Reitverein

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung:
Katja Grimm: 0172 727 43 71 oder grimm-katja@gmx.de
Hans Bayer: 0171 407 02 76 oder h@bayermail.eu

Haftung, Unfälle
Die Haftung des Veranstalters für Schäden und Unfälle jeder Art wird auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Der Veranstalter sowie die Teilnehmer untereinander haften nicht für Schäden, die beim Jagdreiten immanent sind.  Die Teilnahme aller anwesenden Personen erfolgt auf eigene Gefahr. Hunde sind an der Leine zu führen. Es gelten die Jagdregeln des Deutschen Schleppjagdverbandes.
Den Anweisungen der eingeteilten Pikeure/Helfer/Ordner ist Folge zu leisten! Pferde müßen haftpflichtversichert und frei von ansteckenden Krankheiten sein. Für Reiter wird eine Unfallversicherung empfohlen.

Foto- und Filmaufnahmen:
Bei dieser Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien veröffentlicht werden. Eine Darstellung der Bilder erfolgt im Internet, in Printmedien und auf Social-Media-Kanälen. Mit der Teilnahme als Reiter, Zuschauer oder Begleiter erfolgt die Einwilligung der anwesenden Personen zu unentgeltlichen Veröffentlichung wie oben beschrieben – und zwar ohne daß es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Personen bedarf. Sollte die betreffende Person mit einer Veröffentlichung einer fotografischen Darstellung ihrer Person nicht einverstanden sein, bitten wir, um umgehende Benachrichtigung, entweder bei der Anmeldung, bei Beginn der Veranstaltung, per Mail oder Telefon. Das Gleiche gilt auch für Filmaufnahmen.

Verhaltenkodex
für Jagdreiter, Lehrgangsteilnehmer und deren Begleiter im Haupt- und Landgestüt Marbach bei Veranstaltungen des Badischen Schleppjagdvereins e.V. Hardt Meute (BSV)

Der BSV ist mehrmals im Jahr Gast im Haupt- und Landgestüt Marbach (HuL) einer staatlichen Einrichtung des Landes Baden-Württembergs.

Das HuL wird von ca. 500.000 Personen im Jahr besucht, die in der Mehrzahl keine Erfahrung und kein Wissen im Umgang mit Pferden und Meutehunden haben.

Als Gast im Gestüt ist jeder Teilnehmer und dessen Begleiter einer Veranstaltung des BSV Teil der Außenwirkung des Haupt- und Landgestütes und verpflichtet sich mit der Anmeldung / Teilnahme sich dementsprechend zu benehmen und zu verhalten.

Beim Umgang mit den Pferden/Hunden (wie Pflege, Reiten, Führen, Verladen etc.) ist unbedingt auf artgerechtes und tierschutzgemäßes Verhalten zu achten.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Aus-, Fort- und Weiterbildung des Gestüts gelten entsprechend auch für die Veranstaltungen des BSV im HuL ebenso die Hausordnungen des Gestüts und der Landesreitschule. (www.gestuet-marbach.de)

Die Teilnehmer und deren Begleiter verpflichten sich den Weisungen des Gestütspersonals und der Verantwortlichen des BSV Folge zu leisten.

Bei Zuwiderhandlungen behält sich das HuL und der BSV das Recht vor, Teilnehmer/Begleiter von der Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen und vom Gestütsgelände zu verweisen.