Teilnehmerbericht  «Innovations meets Tradition»

Neuroriding in der Anwendung für Gelände- und Jagdreiter unter der Leitung von Alexandra Kappes vom 26.11.2022 beim Reit- und Rennverein Walldorf

Sehr unterschiedliche Fragestellungen bewegten mich und meine Freundin dazu am Neuroriding Kurs teilzunehmen – beide hatten wir das Ziel entspannter und leichter reiten zu können und die jeweiligen Knackpunkte zu bearbeiten.

Wir machten uns schon am Freitag auf den Weg -die beiden Pferde gut versorgt im Anhänger. Start in der Schweiz – Ankunft Walldorf 21:30Uhr.  Jürgen nahm uns schon auf dem Weg zum Stall in Empfang und begleitete uns zum Stall. Wir durfte die Pferde im Berittstall unterbringen, die riesigen Boxen liebevoll gerichtet mit wunderbar duftendem Heu. Feli und Dino fühlten sich sofort wohl und nicht nur die Pferde – auch wir. Jürgen lud uns zum Apero ein und verwöhnte uns mit einer leckeren kalten Platte und einem sehr vollmundigen Weisswein. Eine fröhliche, ausgelassene Runde voller Neugier auf das, was da am nächsten Tag kommen mag.

Am Samstag gut erholt und voller Tatendrang ging es zeitig zum Reitverein. Wir schauten zunächst nach unseren Pferden, sie sahen sehr entspannt aus, also los zum Treffpunk und rüber zum Stell-dich-ein im Equestrian Center und Wirkungsort von Sir Waldo – dem hauseigenen Reitsimulator.

Weiterlesen

Jagdbericht Hubertusjagd 2022 in Friedrichsruhe

Schmetterlinge im Bauch…Das Gefühl kennt jeder Reiter vor der Jagd. Aufgeregte Freude und Lampenfieber schenken sich nichts wenn am frühen Morgen die Pferde geputzt und die Hänger klar gemacht werden um zum Stelldichein nach Friedrichsruhe zu eilen.

Weiterlesen

Jagdbericht HUL Marbach 2022 Ruf´ Teddybär 1-4“ oder „860 Kilometer für ein einziges Halali“ – der etwas andere Jagdbericht

„Ich war seit fast acht Stunden schon auf der Autobahn
War ganz kurz vor meinem Ziel und hielt mich mächtig ran
Die Sonne, sie stand schon sehr tief als ich zur Ausfahrt kam
Der Diesel dröhnte neben mir, …“

So beginnt der Text von Jonny Hills „Ruf´ Teddybär 1-4“. Gut, der Text nimmt (wie vermutlich nur die Älteren wissen) einen anderen Verlauf als die heutige Geschichte, aber bis dahin…

Es war öde, das Radio plärrte, ich war mutterseelenallein. Die Familie zu Hause. Und dann die Abfahrt Merklingen. Was soll ich sagen? Wie weggeblasen die öde Zeit auf dem Asphalt. Indian Summer auf der schwäbischen Alb. Das Rotgold der Laubwälder strahlte in der Abendsonne. Und dann die Einfahrt in den „Canyon“ des Dolderbach. Atemberaubend trifft es nicht. Ruhe! Stress ade´! Wieder angekommen! Nach drei langen Jahren – endlich! Ist das Heimat? Ok, nicht ganz – aber fast…

Weiterlesen

Jagdbericht Eröffnungsjagd St. Johann, 10.09.22

Endlich beginnt die Jagdsaison mit der Hardt Meute. So manch ein Reiter musste bereits in den Morgenstunden sein Pferd bei ordentlichem Regen von der Weide holen, dies änderte sich aber auf der Fahrt Richtung Gestütshof, die Sonne lies sich bereits etwas blicken und erhöhte die Vorfreude immens.

St. Johann Gestütshof

Weiterlesen

Bericht zum Jagd-Lehrgang im HuL Gestüt Marbach am 09. Und 10. April 2022

„April, April, der macht was er will!“ – nach diesem Motto begann das Wochenende für uns in Marbach mit 10 cm Neuschnee. Also hieß es Planänderung. Anstatt draußen den geplanten Jagd-Lehrgang von HSM Rolf Eberhardt durchzuführen, verlegten wir ihn kurzerhand in die Halle der Landesreitschule. Es wurde in 4 Gruppen geritten, unter denen viele altbekannte Jagdreiter, aber auch einige Neulinge dabei waren. Auch wenn es zum Auftakt keine festen Hindernisse waren, hatten alle viel Spaß.

Danach wurden die Pferde versorgt und man traf sich wie gewohnt zu einem gemeinsamen Mittagsessen im Gestütsgasthof. Im Anschluss daran gab es einen kurzen Vortrag als Einführung in die Jagdreiterei mit wichtigen Hinweisen, die man beachten sollte. Diese waren vor allem für die Neulinge unter der Gruppe hilfreich.

Weiterlesen